FALL INTO ANOTHER WORLD - LESEN IST WIE REISEN



  Startseite
    Leben unter Verrückten
    Bücher und Worte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback



http://myblog.de/fall.into.another.world

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapitel 2

Ich verpasse den Bus nicht. Ich musste zwar wie eine Bekloppte rennen und winken damit der Busfahrer noch kurz stehen bleibt, aber die Hauptsache ist doch, dass ich jetzt im Bus sitze. Auf dem Platz neben mir hört ein kleinerer Junge Musik. Viel zu laut, er wird sich damit nur die Ohren kaputt machen.

Der Bus hält. Juchu, endlich an der Schule angekommen, ich konnte es kaum noch erwarten... In der ersten Stunde habe ich Mathe. Eigentlich mag ich Mathe und bin auch gut darin, nur mein Lehrer, Herr Schmitt, hat einen an der Klatsche. Der trägt seine T-Shirts absichtlich falsch herum und behauptet dann, das wäre mit Absicht, er wolle sich "anders" kleiden. 

5 Minuten später klopft es. Allen, der wirklich jeden Tag genau 5 Minuten nach dem Klingeln kommt, obwohl er nur drei Straßen weiter wohnt. Und Allen, bei dem ich aus unerklärlichen Gründen Herzrasen bekomme. Er ist in etwa so groß wie ich, circa 3-4 cm größer. Er ist deswegen nicht klein, ich bin nämlich sehr groß, 1,77cm. Er hat dunkle kurze Haare, und ich bin mir sicher, dass sie heute ein bisschen kürzer sind, als am Freitag.. oh Mist, ich starre schon wieder. Ach ja, wirklich viel miteinander geredet haben wir allerdings noch nicht. Wir waren im Unterricht schon oft zusammen in einer Gruppe, aber ansonsten besteht mein Kontakt zu ihm aus meinen stalkenden Blicken. "Alona?" Das ist die Stimme meines Mathelehrers. Ich habe schon wieder geträumt. "Äh.. `tschuldigung... Was ist denn?" Allen starrt mich an. Mit einem Grinsen im Gesicht. Himmel, hoffentlich ist das kein Auslacher-Grinsen. "Würdest du uns verraten, was du bei den Hausaufgaben für Ergebnisse hast?" Herr Schmitt zog eine Augenbraue hoch. Er dachte, ich hätte sie nicht gemacht. "Natürlich." Meine Ergebnisse sind natürlich richtig. Allen guckt mitlerweile wieder in eine andere Richtung und ich kann mich auf Mathe konzentrieren.

 

8.5.14 18:11
 
Letzte Einträge: Kapitel 1


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung